Apfelkuchen mit Sektguss (Schrot&Korn 12/2008)

Für 1 Springform (∅ 26 cm). Zubereitung: 40 Min. + Backzeit: 45 Min.

  • 270 g Dinkel-Vollkornmehl
  • ½ Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 300 g Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 140 g Butter
  • 800 g säuerliche Äpfel gewürfelt
  • 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 300 ml Apfelsaft
  • 300 ml Sekt oder Prosecco

1 Mehl mit Backpulver, 140 g Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter zu einem Teig verkneten. In Klarsichtfolie hüllen, 30 Minuten kühl stellen.

2 Teig ausrollen. Gefettete Springform damit auskleiden. 4 Zentimeter Rand hochziehen, Apfelwürfel auf dem Teigboden verteilen.

3 Puddingpulver mit restlichem Zucker vermischen. Mit 200 ml Apfelsaft anrühren.

4 Sekt und restlichen Apfelsaft in einem Topf aufkochen. Puddingpulver unterrühren. Aufkochen lassen. Masse über die Äpfel geben.

5 Die Torte bei 180 °C (Heißluft 165 °C) etwa 40 bis 45 Minuten backen.

Tipp: Nach dem Erkalten mit Schlagsahnetupfen und rotbackigen, in Zitronensaft getauchten Apfelspalten garnieren.

Schrot&Korn

Champagner-Küche (Schrot&Korn 12/2008)

Foodstyling und Styling: Birgit Madreiter // Rezepte: Judith Braun

 

© bio verlag gmbh 2020