Apfeltarte mit Vanillesahne

  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Honig
  • 2 Eier
  • 1 Msp. Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Dinkel, fein gemahlen
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 750 g Äpfel
  • Zitronensaft
  • 4 EL gehobelte Mandeln
  • 3 EL Aprikosenaufstrich
  • 1 EL Wasser
  • Vanillesahne
  • 500 g Sahne
  • 3 EL Honig
  • etwas Vanille

Butter, Honig, Eier, Vanille und Salz cremig rühren. Dinkelmehl und Backpulver vermischen und unter die Butter-Honigmasse ziehen. Quicheform einfetten und mit dem Teig auslegen. Äpfel (ungeschält) vierteln, entkernen, in dünne Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Apfelscheiben ziegelartig auf dem Teigboden verteilen und mit Mandeln bestreuen. Tarte 35-40 Minuten bei 180 Grad backen. Aprikosenaufstrich mit Wasser verrühren, im Topf erwärmen und die lauwarme Tarte damit bestreichen. Sahne mit Honig und Vanille verrühren und steif schlagen. Vanillesahne zur lauwarmen Tarte servieren.

Zubereitungszeit: 50-55 Min.


Spät-Sommer-Buffet vom partyservice La nature, Schrot&Korn 10/2000

© bio verlag gmbh 2020