Asiatischer Rotkohlsalat (S&K 01/2012)

Raffiniert
Für 4 Personen

Zubereitung: 45 Min.
Pro Portion: 425 kcal; 22 g F, 8 g E, 47 g KH

  • 1 kg Rotkohl, ohne Strunk
  • 4 Orangen
  • 25 g frischer Ingwer
  • ½ –1 rote Chilischote
  • 2 EL Zitronensaft
  • 5 EL Honig
  • 2 EL Sojasoße
  • je 2–3 EL Erdnuss- und Sonnenblumenöl
  • 1–2 TL Sesamöl
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 25 g Sesam
  • einige Blättchen Koriander zum Garnieren

  1. Außenblätter des Kohls entfernen, Kohl in dünne Streifen schneiden. Schale einer Orange abreiben, drei Orangen auspressen und Saft in einem Topf auf 50 ml reduzieren.
  2. Ingwer schälen und reiben. Chilischote entkernen und hacken. Orangen- und Zitronensaft, Orangenschale, Ingwer, Chili, Honig, Sojasoße und die Öle verrühren. Den Rotkohl mindestens 30 Minuten in dieser Mischung marinieren.
  3. Währenddessen die restliche Orange sorgfältig schälen. Die Orangenfilets zwischen den Trennhäuten mit einem scharfen Messer herauslösen. Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden. Sesam hellbraun rösten.
  4. Zum Servieren Rotkohlsalat auf einer Platte anrichten, Orangenfilets und Frühlingszwiebeln darauf verteilen und mit Sesam und Koriander bestreuen.

Schrot&Korn

Kohl (S&K 01/2012)

© Text Helga Boschitz Rezepte Susanne Walter Styling Maria Grossmann Fotos Monika Schürle

© bio verlag gmbh 2020