Bayrisch Sushi mit Meerrettich (Schrot&Korn 4/2008)

Für 4 Personen. Zubereitung: 1 Std. + Kochzeit: 30 Min.

  • 600-800g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 4 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1-2 TL geriebener Meerrettich
  • Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft
  • 4 Blatt Mangold
  • 1 roter Rettich, in Stiften
  • 3 EL Sojasoße

1 Kartoffeln schälen und grob in eine Schüssel mit kaltem Wasser reiben. Stärke am Boden absetzen lassen. Kartoffelraspel („Reis“) herausheben. Wasser vorsichtig abgießen, Stärke aufbewahren.

2 „Kartoffelreis“ in einem Topf knapp mit Wasser bedecken. Salzen. Unter Rühren aufkochen. Wasser verdampfen lassen, bis die Masse sämig wird. Vom Herd ziehen. Stärke unterrühren, kurz aufkochen. Salz und Zucker in Essig auflösen. Unter den „Reis“ rühren. Auskühlen und fest werden lassen (Falls die Masse nicht fest genug wird, etwas Kartoffelpüreepulver zugeben).

3 Meerrettich mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

4 Mangold in Salzwasser blanchieren. Abschrecken. Trocken tupfen. Mit „Reis“ bestreichen, in die Mitte Rettichstifte legen und aufrollen.

5 Bayrisch Sushi in Scheiben schneiden. Mit Meerrettichpaste und Sojasoße servieren.

Crossover-Küche (Schrot&Korn 4/2008)

© Michael Himpel // Foodstyling: Jürgen Vondung // Styling: Barbara Hilmes // Rezepte: Konrad Geiger, Herbaria

 

© bio verlag gmbh 2020