Bratäpfel mit Zabaione - Winterliche Festtagsküche

Zutaten 8 Personen

  • 8 mürbe Äpfel
  • je 50g getrocknete Aprikosen und Pfirsiche
  • 200g Walnußkerne
  • 2 kleine Stücke Ingwer
  • 2 EL Honig
  • 120g Butter
  • Zitronensaft
  • 8 Eigelb
  • 1/2 l Cream Sherry
  • 2 EL Ahornsirup
  • Zimt

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zubereitung

  • 1. Trockenfrüchte fein würfeln, die Hälfte der Nüsse grob hacken.
  • 2. Ingwer schälen und fein würfeln. Mit Trockenfrüchten, Nüssen, Honig und 40g weicher Butter verrühren.
  • 3. Äpfel waschen und Kerngehäuse ausstechen. An der oberen Seite die Öffnung kegelförmig ausschneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Honig-Nuß-Masse einfüllen.
  • 4. Äpfel in einen Bräter setzen und bei 200°C etwa 25-30 Minuten auf der untersten Einschubleiste garen. Zwischendurch mit der restlichen zerlassenen Butter begießen.
  • 5. 10 Minuten vor Ende der Garzeit für die Zabaione Eigelb mit Sherry und Ahornsirup gut verquirlen. Über heißem Wasserbad unter ständigem Schlagen so lange erhitzen, bis die Sauce bindet.
  • 6. Äpfel auf Teller anrichten und mit der Sauce umgießen. Mit Zimt bestäuben und mit den restlichen Walnußkernen garnieren.


aus: Christine Guist & Harry Assenmacher, Silvia Johna, Die winterliche Festtagsküche, verlag gesund essen gmbh, 1999

© bio verlag gmbh 2020