Brennnessel-Risotto mit wachs weich gekochtem Ei

4 Portionen
 l Gemüsebouillon
100 g Schalotten
4 Esslöffel Olivenöl
300 g Rundkornreis
1/4 l Weißwein (trocken)
Salz
4 Eier
100 g Schalotten
1 Knoblauchzehen
4 Esslöffel Olivenöl
400 g Brennnesseln, geputzt
Salz
Pfeffer aus der Mühle

20 g Sauerrahm
2 Esslöffel Olivenöl
12 dag Parmesan, frisch gehobelt, zum Bestreuen

Bouillon erwärmen. Schalotten schälen, klein würfelig schneiden und in Olivenöl glasig andünsten. Reis beifügen und unter ständigem Rühren kurz mitdünsten. Mit Wein löschen und verdampfen lassen. Mit der halben Menge Bouillon aufgießen und bei mittlerer Hitze, unter öfterem Rühren, etwa 10 Minuten kochen; salzen. Restliche Bouillon nach und nach dazu gießen und noch etwa 10 Minuten unter öfteren Rühren kochen lassen.

Inzwischen die Eier 6 Minuten kochen.

Schalotten schälen und klein würfelig schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken und mit den Schalotten in Öl kurz dünsten. Geputzte Brennnesseln waschen, gut abtropfen lassen, grob hacken, zur Schalotten geben, mit Salz sowie Pfeffer würzen und 2 Minuten dünsten.

Brennesseln zusammen mit Sauerrahm und Olivenöl unter den fertigen Risotto mengen; eventuell noch etwas abschmecken. Eier kalt abschrecken, schälen und halbieren.

Risotto mit Parmesan bestreut und Wachsweichen Ei sofort servieren.

Tipp: Natürlich kann man auch Spinat für dieses Rezept verwenden

Martin Mairhofer
Küchenmeister
Diplomierter Diätkoch
Südtiroler Qualitätsexperte
tätig im Hotel www:alpenhof.bz
www.wi-qu.net

© bio verlag gmbh 2021