Bûche de Noël – Baumstammkuchen

Ergibt 14 Stücke. Zubereitung: 50 Minuten + Backzeit: 12 Min. + Kühlzeit: 5 Std.

Biskuit

  • 5 Eier, getrennt
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Dinkel-Vollkornmehl

Buttercreme

  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Vollmilchschokolade
  • 100 g Rohrohr-Puderzucker
  • 4 Eigelb
  • 2 EL Cognac oder Rum
  • 250 g weiche Butter in Stückchen
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL gehackte Pistazien

1 Eigelb mit 3 EL Wasser schaumig rühren. Zucker einrieseln lassen und cremig schlagen.

2 Eiweiß mit Salz steif schlagen. Auf die Eigelbcreme geben. Mehl darübersieben. Mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben.

3 Blech mit Backpapier auslegen. Teig darauf streichen. Bei 180–200 °C 10–12 Minuten backen.

4 Biskuit auf eines nasses, ausgewrungenes Küchentuch stürzen.Papier abziehen. Biskuit mithilfe des Tuches einrollen. Abkühlen lassen.

5 Buttercreme: Schokolade im Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen. Mit dem Handrührer schaumig schlagen. Nach und nach Puderzucker, Eigelb, Cognac, Butter und Salz einrühren.

6 Biskuit aufrollen. Mit der Hälfte der Buttercreme bestreichen. Einrollen. Restliche Creme in einen Spritzbeutel füllen. 2 Stunden kühl stellen.

7 Baumstammkuchen mit Buttercreme-Rinde verzieren: Entlang des Stamms Linien dicht nebeneinander spritzen. 3 Stunden kühlen.

8 Vor dem Servieren mit Pistazien bestreuen.

S&K

Französische Winterküche (Schrot&Korn 12/2007)

© © Michael Himpel // Foodstylist: Jürgen Vondung // Styling: Barbara Hilmes // Rezepte: Sabine Kumm

 

© bio verlag gmbh 2022