Buchweizen-Pfannküchlein

Ergibt 6-8 Stück

Pfannkuchenteig

  • 80 g fein gemahlenes Buchweizen-
  • Vollkornmehl
  • 3 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Milch
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL flüssige Butter
  • 3 Eiweiß
  • 2-4 EL Kokosfett zum Ausbacken
  • Obst-Quark

  • 500 g Obst der Saison
  • (z.B. Erdbeeren, Aprikosen...)
  • 250 g Quark
  • 2 EL Ahornsirup
  • Pfannkuchenteig

    Das Buchweizenmehl zusammen mit den Eigelben, dem Salz, der Milch und dem Süßungsmittel in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend die flüssige Butter hinzufügen und den Teig etwa 10 Minuten quellen lassen. Danach die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Teigmasse heben.

    Obst-Quark

    In der Zwischenzeit das Obst putzen, waschen und klein schneiden. Dann die Hälfte des Obstes mit einem Pürierstab oder im Mixer pürieren. Den Quark mit dem Ahornsirup sowie dem Fruchtpüree verrühren und die Obststücke darunterheben.

    Das Fett in einer großen Pfanne schmelzen und bei mittlerer Hitze etwa 6 bis 8 kleine Pfannküchlein ausbacken. Diese mit dem Obst-Quark auf Tellern dekorativ anrichten und servieren.

    Zubereitungszeit: ca. 25 Min.


    aus: Leo Frühschütz, Schnelle Küche
    mit Rezepten von Judith Braun

    © bio verlag, 2000

    siehe auch: Schrot&Korn 9/98: Schnelle Küche und Leserrezepte:

    © bio verlag gmbh 2020