Burritos mit Koriander-Dip (S&K 03/2020)

Mexiko

Leicht - 6 Burritos
Gesamtzeit: 50 Minuten
Pro Burrito: 500 kcal; 18 g E, 19 g F, 70 g KH

  • 200 g Wildreis-Mix
  • Salz
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g getrocknete Tomaten
  • 1/4 Bund Koriander
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Avocado
  • 2 TL Zitronensaft
  • 200 g Räuchertofu
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 200 g schwarze Bohnen, abgetropft (Glas)
  • Pfeffer
  • 250 g Kokosmilchjoghurt (vegan)
  • 6 Vollkorn-Tortillafladen (ø 20 cm)

  1. Wildreis-Mix in 400 ml Salzwasser, bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel 30–35 Minuten bissfest garen.
  2. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Getrocknete Tomaten und Koriander fein hacken. Frühlingszwiebeln schräg in feine Streifen schneiden.
  3. Fruchtfleisch der Avocado mit Zitronensaft fein pürieren.
  4. Räuchertofu klein würfeln.
  5. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und getrocknete Tomaten bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten glasig anschwitzen. Chiliflocken, Paprikapulver, Räuchertofu, Reis und schwarze Bohnen hinzugeben und 3–5 Minuten anbraten. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Kokosjoghurt mit gehacktem Koriander und Salz verrühren.
  7. Tortillafladen mit Avocadocreme bestreichen, Reis-Tofu-Mix darauf verteilen und fest aufrollen. Mit Koriander-Dip servieren.

Schrot&Korn

Die Welt liebt Reis
Schrot&Korn 03/2020

© Rezepte, Fotos, Styling Sabrina Sue Daniels Text Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh 2020