Chana Masala (S&K 02/2014)

vegan, Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit: Einweichzeit über Nacht, Zubereitungszeit: ca. 2 Std. inkl. Garzeit Pro Portion: 375 kcal; 13 g F, 16 g E, 49 g KH

  • 300 g Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • ½ TL Chiliflocken
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 400 g gewürfelte Tomaten (Dose)
  • 400 g Kokosmilch
  • 1 Mango
  • 100 g Babyspinat
  • Garam Masala zum Abschmecken
  • Salz

  1. Kichererbsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abspülen und abtropfen lassen. In frischem Wasser nach Packungsangabe (ca. 1-1½ Std.) gar kochen.
  2. Inzwischen Zwiebel würfeln. Ingwer und Knoblauch fein hacken. Kichererbsen abtropfen lassen. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel anschwitzen. Ingwer und Knoblauch kurz mitbraten. Gewürze zugeben, kurz rösten. Kichererbsen, Tomaten und Kokosmilch zugeben. Aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Mango schälen und Fleisch vom Stein schneiden. Grob würfeln. Spinat waschen und trocken schütteln.
  4. Mango und Spinat zu den Kichererbsen geben. Aufkochen und 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Garam Masala würzen.
Tipp:

Dazu passt Sojajoghurt, natur.

Schrot&Korn

Hülsenfrüchte (S&K 02/2014)

© Text Sabine Kumm Rezepte Pia Westermann
Fotos Ulrich Hoppe Styling Dörthe Schenk

© bio verlag gmbh 2022