Chicoree mit Rhabarber und Roquefort-Soße (S&K 05/2012)

herzhaft
Für 4 Portionen

Zubereitung: 50 Min.
Pro Portion: 553 kcal; 18 g F, 10 g E, 12 g KH

  • 250 g Grünkern
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • 2 Stk. Chicoree
  • 1–2 Stangen Rhabarber
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knollensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2–3 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Thymianzweige
  • 100 g Roquefort-Käse
  • 1/4 l Milch
  • etwas Muskatnuss
  • 20 g Walnüsse

  1. Grünkern in ½ l Brühe garkochen. 12 große Chicoreeblätter ablösen. Rhabarber klein schneiden, mit Agavendicksaft vermischen, leicht salzen.
  2. Staudensellerie und Frühlingszwiebeln in Scheibchen schneiden. Knollensellerie würfeln, 1 Knoblauchzehe hacken. Alles kurz in Öl anschwitzen, Grünkern und Rhabarber zugeben, kurz mitgaren. Salzen, pfeffern, etwas Thymian unterrühren.
  3. Käse zerkleinern. Milch erwärmen, Käse zufügen und zum Schmelzen bringen. Bis zur gewünschten Soßenkonsistenz köcheln. 1 Knoblauchzehe pressen, Muskat reiben und zugeben.
  4. ¼ l Brühe erhitzen. Chicoreeblätter hineinsetzen, jeweils mit Grünkern-Gemüsemischung füllen. Bei geschlossenem Deckel ca. 4 Minuten garen (Chicoree soll noch bissfest sein). Nüsse hacken, ohne Öl rösten. Gefüllte Blätter aus der Pfanne heben und anrichten. Nussstückchen und Thymian darüber streuen und mit Roquefort-Soße servieren.

Schrot&Korn

Rezepte mit Rhabarer (S&K 05/2012)

© Text Helga Boschitz Rezepte und Foodstyling Evelyn Layher Fotos Andreas Ketterer

© bio verlag gmbh 2020