Chili con Soja (Schrot&Korn 8/2009)

Für 4 Personen. Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten + Einweichzeit über Nacht

  • 150 g Kidneybohnen
  • 2 mittlere grüne Paprikaschoten
  • 2 rote Chilis
  • 4 Fleischtomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln, gewürfelt
  • je 2 Prisen Chilipulver und Cayennepfeffer
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • Salz
  • 6 EL Tomatenketchup
  • 4 EL Tomatenmark
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Mais aus dem Glas
  • 200 g Sojagranulat

1 Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen, abgießen und in Salz- wasser zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 45 Minuten gar kochen.

2 Paprika und Chilischoten fein würfeln, Tomaten entstielen, kurz in kochendes Wasser tauchen, häuten, würfeln.

3 Öl erhitzen, Zwiebelwürfel glasig dünsten, Paprika, Chili, Tomaten und Gewürze zugeben, kurz mit anbraten.

4 Ketchup, Tomatenmark und 150 ml Brühe unterrühren. Kurz aufkochen, bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen. Bohnen und Mais unterziehen.

5 Restliche Brühe zum Kochen bringen und das Granulat darin etwa 10 Minuten quellen lassen.

6 Granulat und eventuell überschüssige Brühe zum Gemüse in den Topf geben.

7 Chili in tiefe Teller füllen, heiß servieren.

Schrot&Korn

 

Mexiko Küche (Schrot&Korn 8/2009)

© MultiPix GmbH: Fotografie Lars Marmann, Christian Huss, Styling Barbara Kristandt // Foodstyling Jürgen Vondung // Rezepte Judith Braun // Produktion Ute Justen

© bio verlag gmbh 2022