Crêpes mit Apfel, Honig und Ziegenkäse (S&K 09/2010)

Für 8 Stück
Zubereitung: 15 Min. + Ausbackzeit: ca. 15 Min.
Pro Stück: 340 kcal; 20 g F, 13 g E, 28 g K

  • 125 g Weizenvollkornmehl
  • Salz
  • 250 ml Milch
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 10 g flüssige Butter
  • 5 EL Honig
  • 2 EL geröstete Pinienkerne
  • 3 TL Thymianblättchen
  • 450 g süß-säuerliche Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl zum Braten
  • 200–250 g zerbröckelter Ziegenweichkäse
  • Pfeffer

  1. Mehl, 1 Prise Salz, Milch, Eier und Butter glatt verrühren.
  2. 2 EL Honig mit Pinienkernen und 1 TL Thymian verrühren.
  3. Kerngehäuse der Äpfel ausstechen. Äpfel in Ringe schneiden. Sofort mit Zitronensaft mischen. 1 EL Öl erhitzen. Äpfel darin ca. 3 Minuten braten.
  4. Beschichtete Pfanne mit Öl auspinseln. Nacheinander 8 Crêpes backen.
  5. Eine Hälfte jedes Crêpes mit Apfel, Käse und Thymianblättchen belegen. Salzen und pfeffern. Darüber etwas Honig träufeln und mit restlichem Thymian bestreuen. Unbelegte Hälfte darüberklappen. Crêpes noch mal falten.
  6. Restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Gefaltete Crêpes darin von jeder Seite nochmals 1–2 Minuten braten, bis der Käse schmilzt. Heiß mit dem Pinienkernhonig servieren. Schrot&Korn

© bio verlag gmbh 2020