Darmschmeichelndes Müsli

Für 1 Person

Zutaten:

  • 2 EL Sonnenblumenkerne, über Nacht in etwas Wasser eingeweicht
  • 1 1/2 EL klein geschnittene, getrocknete Aprikosen, über Nacht in etwas Wasser eingeweicht
  • 8 EL Haferflocken
  • 2 EL Chufas (Erdmandeln)
  • 1 1/2 EL Kokoschips
  • 1 Banane, klein geschnitten
  • etwas Reismilch

    Haferflocken zu Sonnenblumenkernen und Aprikosen geben. Desweiteren Chufas und Kokoschips untermengen. Eine Banane und etwas Reismilch runden das Müsli ab.

    Zusatznutzen: Diese Mischung zeichnet sich dadurch aus, dass sie gut verträglich ist, durch leichtverdauliche Haferflocken und die angekeimten Sonnenblumenkerne (die außerdem blutzuckerregulierend und besonders reich an Enzymen und Vitaminen/Mineralstoffen sind). Die Erdmandeln sind ungewöhnlich ballaststoffreich und durch Vitamin E-Gehalt und Rutin sorgen sie für den Schutz der Zellen vor freien Radikalen. Magensium befindet sich in hoher Konzentration in den Trockenaprikosen, die durch das Einweichen wunderbar saftig (und nicht so penetrant süß) werden und auch leichter verdaulich sind. Bananen und Kokoschips harmonieren hervorragend dazu. Alles in allem ein Müsli, das sich durch leichtverdauliches pflanzliches Eiweiß auszeichnet und die Darmflora stärkt, aber trotzdem leicht schmeckt.

    Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten


    Quelle: Schrot und Korn - Leserin K. Biller aus Kienberg.

  • © bio verlag gmbh 2020