Dicke Bohnen in Tomatensugo


Für 4-6 Personen als Vorspeise
Zubereitungszeit: 25 Minuten + 6 Stunden zum Einweichen und Weichkochen

  • 1 kleine Tasse dicke weiße Bohnen
  • 1/2 Zwiebel, gespickt mit einem Lorbeerblatt und 3 Nelken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kleine Karotte
  • 1 kleine scharfe Chili-schote, entkernt, am Stück
  • etwas dünn abgeschälte Zitronenschale
  • 6 EL Olivenöl
  • 5 Tomaten, gehäutet und in grobe Würfel geschnitten; Alternativ: Tomaten aus dem Glas
  • 1 EL kleine Selleriewürfelchen
  • Kräutersalz, Oregano
  • evtl. etwas Tomatenmark zum Binden

1 Bohnen in kaltem Wasser mindestens 4 Stunden einweichen. Wasser abgießen. Bohnen in frischem Wasser zusammen mit gespickter Zwiebel (im geschlossenem Topf) mindestens eine Stunde schwach köcheln lassen. Dann abgießen, Zwiebel entfernen.

2 Knoblauch in Scheiben, Zwiebeln in größere Würfel schneiden. Karotte in dünne Scheiben hobeln.

3 Zwiebel, Knoblauch, Chilischote und Zitronenschale im Öl anschwitzen.

4 Tomaten, Sellerie und Karotten dazugeben. Einige Minuten köcheln lassen.

5 Bohnen (ohne Kochwasser) in den Sugo geben. Mindestens eine Stunde bei kleiner Flamme ziehen lassen. Chilischote entfernen.

6 Mit Salz und Oregano abschmecken. Ist der Sugo zu flüssig, einen Löffel Tomatenmark unterrühren.

© bio verlag gmbh 2020