Dinkel-Kirsch-Clafoutis (S&K 11/2012)

Toll für Gäste
Für 4 Portionen

Zubereitung: 25 Min. + Backzeit: 25 Min.
Pro Portion: 640 kcal; 26 g F, 29 g E, 71 g KH

  • 1 EL Butter und 4 EL Dinkel, grob geflockt, für die Förmchen bzw. Form
  • 75 g weiche Butter
  • 125 g milder Honig (z.B. Blütenhonig)
  • 3 Eier
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 125 g Dinkel, grob geflockt
  • 500 g Magerquark
  • Salz
  • 400 g TK-Kirschen
  • ½ TL Zimtpulver
  • 1 EL Rohrohrzucker

  1. Vier Auflaufförmchen (oder eine große Auflaufform) buttern, mit Dinkelflocken ausstreuen. Für den Teig weiche Butter und Honig gut schaumig rühren. Eier trennen, Eigelbe unter die Butter-Honig-Creme rühren. Zitronenschale, Vanille, 100 g Dinkelflocken und Quark unterrühren.
  2. Eiweiß mit Salz zu steifem Eischnee schlagen und behutsam unter die Quarkcreme heben. Quarkmasse in die Förmchen geben, Kirschen darauf verteilen. Mit den restlichen Dinkelflocken bestreuen.
  3. Im auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldgelb backen (bei einer großen Auflaufform ca. 40 Minuten). Mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.

Tipp: Wenn Sie Kirschen aus dem Glas verwenden, diese vorher auf einem Sieb gut abtropfen lassen!

Schrot&Korn

Rezepte mit Körnern (S&K 11/2012)

© Rezepte und Foodstyling Anne-Katrin Weber Styling Maria Grossmann Fotos Monika Schuerle

© bio verlag gmbh 2020