Empanadas de Choclo

Für 20 Stück

Teig:

  • 100 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 6 EL Öl
  • 100 g Butter
  • 140-160 ml Milch
  • 1 TL Salz

Füllung:

  • 3 dünne Stangen Lauch
  • 1/2 Peperoni
  • 100 g Butter
  • 200 g Maiskörner (aus dem Glas)
  • 2 EL geriebener Käse
  • 50 g Rosinen
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 hart gekochte Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl zum Ausrollen

Für den Teig Mehl, Ei, Öl, weiche Butter, Milch und Salz in einer Schüssel mit dem Knethaken des Handrührgerätes vermischen, bis die Masse krümelig ist. Mit den Händen daraus einen Teig kneten.
Lauch klein schneiden. Peperoni fein hacken. Beide Zutaten in 1 EL Butter bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten dünsten. Restliche Butter, Mais, Käse, Rosinen, Petersilie und gehackte Eier zugeben. Alles gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestreuen und den Teig portionsweise so dünn wie möglich ausrollen. Mit einer großen Suppentasse Kreise von 12 bis 15 cm Durchmesser ausstechen. Je einen EL Füllung in die Mitte der Kreise geben. Ränder mit Wasser bestreichen und die Kreise zu einem Halbmond zusammen klappen. Ränder mit den Zinken einer Gabel zusammen drücken.

Taschen auf ein Backblech legen und in den kalten Backofen (mittlere Schiene) schieben. Bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) etwas 30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.


Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde


aus: Internationale Vegetarische Küche, Südwest-Verlag

© bio verlag gmbh 2020