Englischer Nussbraten mit Tomatensoße

Für 4–6 Personen. Zubereitung: 30 Min. + Backzeit: 45–60 Min.

  • 250 g gemischte Nüsse und Samen (Walnüsse, Sesam ...)
  • Butter für die Form
  • 100 g Schalotten, gehackt
  • 400 g Tomaten, gehäutet
  • 3 Eier, verquirlt
  • 150 g alter Cheddar, gerieben
  • 1 TL Thymian
  • 1–2 TL Salbei, gehackt
  • ½ TL Minze
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 2 TL Sojasoße
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz • schwarzer Pfeffer
  • Kräuter zum Garnieren
  • Tomatensoße zum Servieren

1 Nüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren rösten, bis sie goldbraun sind und duften. Abkühlen lassen. In der Küchenmaschine sehr fein hacken.

2 Backofen auf 180 °C vorheizen. Kastenform mit Butter einfetten. Mit Backpapier auslegen. Papier zusätzlich einfetten.

3 Nüsse, Schalotten, Tomaten, Eier, Käse, Kräuter, Sojasoße, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen. In die Kastenform füllen. Bei 45–60 Minuten backen, bis der Braten fest und goldbraun ist. Etwas abkühlen lassen.

4 Nussbraten auf einen Servierteller stürzen und Papier abziehen. Mit Kräutern und der Tomatensoße anrichten.

Schneebälle

Rezepte aus

Vegetarisch kochen
Die besten Rezepte aus aller Welt von Brooks Brown, Celia,

Dorling Kindersley Verlag, 2007, 304 Seiten,
24,95 Euro,
ISBN 978-3-8310-1027-1


Schrot&Korn

Rezepte Aus Persien, Italien und England
(Schrot&Korn 11/2007)

© bio verlag gmbh 2020