Englischer Osterfrüchtekuchen (S&K 04/2011)

Für Gäste
Für 12 Portionen

Zubereitung: 30 Min. + Backzeit: 2 ¼ Stunden
Pro Stück: 560 kcal; 28 g F, 10 g E, 67 g K

  • 175 g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 3 Eier
  • 225 g Mehl, Type 1050
  • 1 Prise Salz
  • je ½ TL Zimt und Muskat
  • 100 g getrocknete Kirschen
  • 350 g Rosinen
  • abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • evtl. 3–4 EL Milch
  • 450 g Marzipan
  • Puderzucker zum Ausrollen
  • 1 Eiweiß

  1. Backofen auf 150 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Eine Springform (18 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen. Nochmals einfetten.
  2. Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier unterrühren. Mehl, Salz und Gewürze sieben und unterheben. Kirschen, Rosinen und Zitronenschale unterrühren. Ist der Teig noch sehr fest, 3–4 EL Milch zugeben.
  3. Marzipan in zwei Teile teilen. Eine Hälfte auf einer mit Puderzucker bestreuten Fläche rund (16 cm) ausrollen.
  4. Die Hälfte des Teigs in die Form füllen. Marzipankreis auflegen. Restlichen Teig darauf verteilen. Kuchen bei 150 Grad etwa 2 ¼ Stunden backen, bis er goldbraun und fest ist. In der Form 1 Stunde abkühlen lassen.
  5. Restliches Marzipan halbieren. Eine Hälfte rund (16 cm) ausrollen. Aus dem Rest Eier formen. Eiweiß verquirlen. Kuchen damit einpinseln. Marzipankreis auflegen, mit den Eiern dekorieren, mit restlichem Eiweiß bepinseln. Unter einem heißen Grill 1–2 Minuten bräunen.

Schrot&Korn

Osterpicknick (S&K 04/2011)

© Text Gabriele Augenstein Rezepte und Styling Heather Heinze Fotos Winfried Heinze

© bio verlag gmbh 2020