Erbsensuppe mit Käsebällchen

Für 4 Personen. Zubereitungszeit: 1 Std. + Backzeit: ca. 15 Minuten

Für die Käsebällchen:

  • 100 ml Wasser
  • 20 g Butter
  • 1 2 TL Salz
  • 70 g Mehl (Type 1050)
  • 1 Ei
  • 80 g geriebener Käse

Für die Suppe:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g Zwiebeln
  • 2 El Öl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 600 g Erbsen
  • 3 EL Zitronensaft
  • 10 Minzeblätter
  • 3 EL Sahne
  • Salz
  • Cayennepfeffer

1 Wasser mit Butter und Salz aufkochen. Mehl zugeben. Mit dem Holzlöffel den Teigklumpen kräftig rühren bis sich ein weißer Belag am Topfboden bildet. Vom Herd nehmen.

2 Mit den Knethaken des Handrührers Ei und

Käse unterkneten, bis ein gleichmäßiger, zäher Teig entsteht. Backofen auf 220 °C vorheizen.

3 Mit nassen Löffeln 20 Nocken abstechen. Mit feuchten Händen zu Bällchen rollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und auf mittlerer Schiene 13 bis 15 Minuten backen.

4 Knoblauch und Zwiebeln hacken. Im heißen Öl anschwitzen. Brühe angießen und aufkochen.

5 Erbsen, Zitronensaft, Minze und Sahne zugeben. 3-5 Minuten kochen lassen. Pürieren. Salzen, pfeffern und mit den Käsebällchen servieren.


© bio verlag gmbh 2020