Fenchel-Galette mit Rhabarber (S&K 06/2018)

Herzhaft
Leicht - 2 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Minuten + 30 Minuten Ruhezeit
Pro Portion: 950 kcal; 21 g E, 61 g F, 73 g KH

  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g kalte Butter
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 70–80 ml kaltes Wasser
  • 250 g Fenchel
  • 150 g Rhabarber
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Bratöl
  • Salz, Pfeffer
  • 80 g Kräuterfrischkäse
  • 1 Eigelb
  • 2 Stängel Thymian

  1. Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Mehl, Butter, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Wasser zugeben und alles zu einem Teig verkneten. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  2. Fenchel putzen und in feine Streifen schneiden. Rhabarber putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. Bratöl in einer Pfanne erhitzen. Fenchel und Zwiebeln 2 Minuten glasig andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ø 26 cm). Mit Frischkäse bestreichen, dabei 2 cm Rand aussparen. Fenchel, Zwiebel und Rhabarber darauf verteilen. Überstehenden Rand leicht über die Füllung klappen und mit Eigelb bestreichen.
  5. Galette mit Thymian bestreuen und auf mittlerer Schiene 20–30 Minuten goldbraun backen.

Schrot&Korn

Erdbeere liebt Rhabarber
Schrot&Korn 06/2018
© REZEPTE Sabrina Sue Daniels TEXT Andrea Giese-Seip

© bio verlag gmbh 2021