Frischkäseterrine mit bunten Beten (S&K 12/2018)

Ein Hingucker
Mittel - 10 Portionen
Zubereitungszeit: 60 Minuten + 8 Stunden Kühlzeit
Pro Portion: 105 kcal; 5 g E, 6 g F, 8 g KH

  • 650 g rote und gelbe Beten
  • ¼ Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Thymianblätter
  • 450 g Ziegenfrischkäse oder vegane Frischecreme auf Mandelbasis
  • 1 TL Salz

  1. Bunte Beten in reichlich leicht gesalzenem Wasser ca. 30 Minuten (je nach Größe) weich kochen. Anschließend abgießen und leicht abkühlen lassen. Beten schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  2. Petersilie fein hacken, Knoblauch fein reiben. Petersilie, Knoblauch und Thymianblätter unter den Frischkäse (evtl. vorhandene Flüssigkeit vorher abgießen) heben. Mit Salz abschmecken. Der Frischkäse darf ruhig etwas stärker gewürzt sein.
  3. Einige besonders schöne Betenscheiben auf den Boden der mit Backpapier ausgelegten Kastenform (20 x 10 cm)legen. Beten mit einer dünnen Schicht Frischkäse bestreichen. Dies wird die Oberseite der Terrine.
  4. Restliche Betenscheiben und Frischkäse in dünnen Schichten einfüllen. Mit einem Stück Backpapier abdecken und mindestens 8 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren stürzen. Backpapier entfernen.


    Tipp: Die Terrine erst kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und anschneiden.

Schrot&Korn

Weihnachten, mmmhh ...
Schrot&Korn 12/2018
© REZEPTE, FOTOS Nadine Horn, Jörg Mayer Mitentwicklung Hans Tischer, Text Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh 2020