Fruchtiger Friséesalat mit Tofu

Für 2 Personen

  • 250 g geräucherter Tofu
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL ungeschälte Sesamsamen
  • 1 EL Sojasauce
  • Kräutersalz
  • frischer Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Friséesalat
  • 1 reife Mango
  • 2 EL Crème fraîche
  • Saft einer unbehandelten Zitrone
  • 1 Msp. Currypulver
  • Dressing

  • 3 EL Sojaöl
  • 1 TL Agavendicksaft (oder Akazienhonig)
  • Den Räuchertofu in Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Würfel darin bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten goldbraun braten. Dann die Sesamsamen hinzugeben, kurz mit an rösten und mit der Sojasauce ablöschen. Den Tofu salzen, pfeffern und aus der Pfanne nehmen.

    Den Friséesalat putzen, zerpflücken, waschen und in einer Salatschleuder trockenschleudern. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch rund um den Kern abschneiden. Etwa ein Drittel des Fruchtfleisches pürieren, den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Die Crème fraîche unter das Mangopüree mischen, einen Esslöffel Zitronensaft hinzugeben und das Püree mit Kräutersalz, Pfeffer und Curry würzen. Die Mangostücke zusammen mit dem Salat in einer Schüssel mischen.

    Dressing

    Den restlichen Zitronensaft mit dem Sojaöl, dem Agavendicksaft, Salz und Pfeffer verrühren und über den Friséesalat geben. Den Salat portionsweise auf Tellern verteilen und die Tofuwürfel darüberstreuen. Jeweils einen Klecks Mangopüree auf den Salat geben und diesen servieren.

    Zubereitungszeit: ca. 25 Min.


    aus: Leo Frühschütz, Schnelle Küche
    mit Rezepten von Judith Braun

    © bio verlag, 2000

    siehe auch: Schrot&Korn 9/98: Schnelle Küche und Leserrezepte:

    © bio verlag gmbh 2020