Frühlingszwiebeln in Heggelbacher Käsesauce

Vorspeise für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + 30 Minuten für Emmer-Reis

  • 12 Frühlingszwiebeln mit Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 150 ml Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Sauerrahm
  • 100 g Camembert
  • Muskat

Zwiebeln schälen. Eventuell längs halbieren. Lauch zerschneiden (etwa 2 cm breit). Knoblauch schälen, fein hacken. Lauch, Zwiebeln und Knoblauch kurz in Butter ansautieren. Mit dem Wein ablöschen. Lorbeerblatt zugeben und zugedeckt köcheln lassen (5–8 min). Salzen und pfeffern. Sauerrahm zugeben und bis zur Hälfte einköcheln lassen.

Zwiebeln herausnehmen und auf einer Platte anrichten. Die Hälfte vom Camembert mit einer groben Raspel darüber reiben. Den Rest Käse in den köchelnden Sud raspeln und zergehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Lorbeerblatt entfernen.

Sauce über die Zwiebeln geben. Bei 150°C Oberhitze ca. 5 Minuten gratinieren.

Emmer-Reis

  • 50 g Reis
  • 50 g Emmer
  • 100 g Gemüse-streifen von Porree, Knollensellerie, Karotten
  • 30 g Butter
  • Salz, Pfeffer

Zwiebeln schälen. Eventuell längs halbieren. Lauch zerschneiden (etwa 2 cm breit). Knoblauch schälen, fein hacken. Lauch, Zwiebeln und Knoblauch kurz in Butter ansautieren. Mit dem Wein ablöschen. Lorbeerblatt zugeben und zugedeckt köcheln lassen (5–8 min). Salzen und pfeffern. Sauerrahm zugeben und bis zur Hälfte einköcheln lassen.

Zwiebeln herausnehmen und auf einer Platte anrichten. Die Hälfte vom Camembert mit einer groben Raspel darüber reiben. Den Rest Käse in den köchelnden Sud raspeln und zergehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Lorbeerblatt entfernen.

Sauce über die Zwiebeln geben. Bei 150°C Oberhitze ca. 5 Minuten gratinieren.

Reis und Emmer separat in Salzwasser kochen: Reis nach Packungsanweisung, Emmer etwa 30 Minuten. Gemüsestreifen in der Butter anschwitzen. Zum Schluss Reis, Emmer und Gemüse mischen und würzen.

Eurotoques-Koch Hubert Neidhart

Die alemannische Küche ist einfach, unverfälscht und naturbelassen. Der Bodensee liefert uns Fisch, die fruchtbaren Moränenböden das Gemüse und von den Hügeln kommen Ge-treide wie Dinkel und Emmer.

Restaurant Grüner Baum, Randolfzellerstr.4, 78345 Moos/Bodensee

 

© bio verlag gmbh 2020