Gebackener Ziegenkäse mit Johannisbeersauce


Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

  • 300 g Johannisbeeren
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 1/2 gestrichener TL Johannisbrotkernmehl
  • 400 g Ziegenfeta
  • ca. 30 g Vollkornmehl
  • 1 Prise Kräu-tersalz
  • 1 Ei
  • 80 g fein gehackte Nüsse
  • Öl zum Ausbacken

1 Beeren von den Rispen streifen und waschen. Zwei Drittel der Beeren in einen Topf geben, bei mittelstarker Hitze etwa 8 Minuten köcheln lassen. Dann pürieren und zuckern.

2 Johannisbrotkernmehl zugeben. Püree aufkochen und leicht eindicken lassen. Püree vom Herd ziehen, die restlichen Beeren hineingeben und abkühlen lassen.

3 Feta in 8 Scheiben schneiden. Jede Scheibe zuerst im Mehl, dann im mit Kräutersalz verquirlten Ei und zum Schluss in den Nüssen wälzen.

4 Öl in einer Pfanne erhitzen, panierte Käsescheiben hineinlegen und bei mittlerer Hitze beidseitig knusprig braun backen. Vorsichtig wenden.

5 Johannisbeersauce zum gebackenen Ziegenkäse reichen.

Tipp:

Zum gebackenen Ziegenkäse grünen Salat und Baguette servieren.


© bio verlag gmbh 2020