Gefüllte Zucchini mit Tomatensoße (S&K 07/2021)

Mediterran
Mittel - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Minuten + 40 Minuten Backzeit
Pro Portion: 495 kcal; 16 g E, 33 g F, 29 g KH

Zutaten

  • 100 g Bulgur
  • 4 runde Zucchini à ca. 250 g
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie, gehackt
  • 150 g Feta
  • 100 g Crème fraîche
  • 600 g Cocktailtomaten
  • Rosmarin und Thymian, frisch
  • Zucker
  • 100 ml Gemüsebrühe, heiß

  1. Bulgur nach Packungsanweisung gar kochen.
  2. Zucchini waschen, am oberen Ende Deckel abschneiden. Zucchini aushöhlen. Fruchtfleisch hacken.
  3. Dann Knoblauch schälen und klein hacken. Zwei EL Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen. Knoblauch darin hellbraun rösten, dann Zucchinifruchtfleisch zugeben und ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Füllung beiseitestellen.
  4. Gegarten Bulgur zu den gebratenen Zucchini geben. Petersilie untermischen. Feta zerbröseln und mit Crème fraîche zur Zucchini-Masse geben. Alles vermischen, abschmecken und in die ausgehöhlten Zucchini füllen. Zucchinideckel auflegen.
  5. Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Tomaten waschen, halbieren. Mit Rosmarin, Thymian, Salz, etwas Zucker, Pfeffer und restlichem Olivenöl in eine Auflaufform geben.
  6. Zucchini zu den Tomaten in die Auflaufform setzen. Heiße Gemüsebrühe aufgießen. Zucchini etwa 40 Minuten im Ofen garen, bis die Cocktailtomaten leicht zerfallen und eine stückige Soße ergeben.

Tipp: Dazu schmeckt ofenwarmes Ciabatta.

Schrot&Korn

Zucchini: Da steckt Sonne drin
Schrot&Korn 07/2021

Rezepte Daniel Schwarz Fotos Katrin Winner Text Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh 2021