Gegrillter Salat mit Rhabarber-Relish (S&K 6/2022)

Pikant
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min.
Pro Portion: 385 kcal; 3 g E, 13 g F, 60 g KH

Zutaten:

  • 500 g Rhabarber 
  • 250 g rote Zwiebel
  • 150 g Zucker 
  • 120 ml Rotweinessig
  • 6 Sternanis
  • 1 EL körniger Senf
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g Zucker
  • 20 g Quinoa, gepufft
  • 4 Romana-Salatherzen 
  • 5 EL Bratöl
  • Kresse, Blutampfer o.ä. als Topping
  • 1 EL Olivenöl zum Beträufeln

  1. Rhabarber schälen. Schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.
  2. 150 g Zucker, Rotweinessig und Sternanis erhitzen. Zwiebel zugeben und 10 Min. köcheln. Rhabarber zugeben und weitere fünf Minuten köcheln.Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. In einem kleinen Topf unter Rühren 50 g Zucker in 2–3 Minuten karamellisieren lassen. Quinoa untermengen, auf Backpapier abkühlen lassen.
  4. Salat halbieren, waschen und sehr gut trocknen. Grillpfanne erhitzen, Öl hineingeben und die halben Salatherzen nacheinander auf der Schnittfläche drei Minuten grillen, bis sie schöne Grillstreifen haben.
  5. Salat mit Salz und Pfeffer würzen. Relish auf die Schnittfläche geben und mit dem Quinoa toppen.
  6. Mit frischem Grün garniert und mit Olivenöl beträufelt servieren.
Schrot&KornSommerglück: Frische Rezepte mit Erdbeeren und Rhabarber
  • Schrot&Korn 6/2022
Fotos & Styling Katrin Winner  Rezepte Daniel Schwarz

© bio verlag gmbh 2022