Gratinierte Nudelnester

Für 12 Stück. Zubereitung: 30 Min. + Kochzeit: 30 Min. + Backzeit: 30 Min.

  • 3 Schalotten, gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 g eingemachte Tomaten
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g schmale grüne Bandnudeln
  • 200 g schmale gelbe Bandnudeln
  • Butter für die Form
  • 4 Eier
  • 50 g Crème fraîche
  • 12 kleine Mozzarellakugeln
  • Basilikum zum Garnieren

1 Schalotten und Knoblauch im Öl dünsten. Tomatenmark, Tomaten und Oregano unterrühren. 20 Minuten köcheln. Pürieren. Salzen, pfeffern und abkühlen lassen.

2 Nudelsorten in Salzwasser bissfest garen und kalt abschrecken. Zu Nestern aufrollen.In die Vertiefung eines gebutterten Muffinblechs setzen.

3 Eier mit Crème fraîche und der Tomatensoße verquirlen. Über die Nudelnester verteilen. Auf jedes Nudelnest eine Mozzarellakugel setzen. Bei 180 Grad 30 Minuten überbacken. Nudelnester aus der Vertiefung des Blechs lösen und mit frisch gezupftem Basilikum garnieren.

WissingRezept aus

Gratins – Raffiniert Überbackenes, herzhafte Aufläufe, luftig-leichte Soufflés.

Von Michael Wissing.
120 Seiten, AT-Verlag 2007, 17,90 Euro,
ISBN 978-3-03800-362-5

 

 

© bio verlag gmbh 2021