Gegrillte Teriyaki-Aubergine im Sesamfladen mit Salat (S&K 06/2010)

Für 2 Portionen
Zubereitung: 40 Min. + Ruhezeit: 40 Min. + Grillzeit: 25 Min.
Pro Portion: 960 kcal, 41 g F, 26 g E, 121 g K

Teriyaki-Aubergine

  • 6 EL Sojasoße
  • 3 EL Weißweinessig
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 8 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Aubergine in Scheiben
  • 2 Tomaten
  • 2 EL Kräuterbutter
  • 1 Bund Rucola

Sesamfladen

  • 250 g Mehl (Type 1050)
  • 130 ml warmes Wasser
  • ½ Hefewürfel
  • 1 TL Salz
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 EL Sesam

  1. Sesamfladen: Mehl, Wasser, Hefe, Salz und 2 EL Olivenöl in einer Schüssel gut durchkneten. Teig an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen.

  2. Teig in vier Portionen teilen und zu Fladen ausrollen. Mit restlichem Öl bestreichen. Sesam darüberstreuen und andrücken. Bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 8 Minuten grillen.

  3. Teriyaki-Soße: Sojasoße, Essig, Agavendicksaft, Knoblauch und Ingwer im Mixer pürieren. Auberginenscheiben 10 Minuten darin marinieren. Anschließend auf jeder Seite bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten grillen.

  4. Tomaten in Scheiben schneiden. Fladen aufschneiden, mit Kräuterbutter bestreichen, Rucola, gegrillte Auberginen und Tomaten darauf verteilen. Fladen zuklappen und servieren. Schrot&Korn

Einladung zur Grillparty (S&K 06/2010)

© Fotos Winfried Heinze

 

© bio verlag gmbh 2020