Hefefladen mit Beeren (S&K 09/2020)

Fruchtig
leicht - 1 Fladen
Zubereitungszeit: 50 Minuten + 6 Stunden Ruhezeit
Pro 100 g: 215 kcal; 5 g E, 5 g F, 39 g KH

Zutaten

  • ½ Würfel frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1/8 l lauwarme Milch
  • 500 g Weizenmehl, Type 550
  • 50 ml flüssige Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 500 g gemischte Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren)
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Eigelb zum Bestreichen

  1. Hefe und Zucker in der Milch auflösen. Mischung 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.
  2. Mehl mit Butter, Salz, Ei und Hefemilch vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  3. Den Teig ca. 6 Stunden an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen. Während dieser Zeit den Teig immer wieder leicht kneten und erneut gehen lassen.
  4. Beeren waschen und verlesen.
  5. Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  6. Teig in zwei Teile teilen und in gleichgroße Ovale formen, auf das untere Oval die Hälfte der Beeren geben und mit der Hälfte des Zuckers bestreuen, den Rand mit Eigelb bestreichen.
  7. Das zweite Oval darauflegen und festdrücken. Die restlichen Beeren darauf verteilen und den restlichen Zucker darüber streuen. Mit einem Holzstäbchen mehrmals in den Fladen stechen, dann den Fladen für eine weitere halbe Stunde gehen lassen.
  8. Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 30–40 Minuten backen. Fladen noch warm servieren.

Wer möchte, kann den Fladen noch mit Puderzucker bestreuen oder eine Kugel Vanilleeis dazu servieren.

Feines aus dem Ofen
Schrot&Korn 09/2020

© Rezepte Daniel Schwarz Fotos Katrin Winner Text Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh 2020