Herzhaftes Zucchini-Walnussbrot (S&K 08/2011)

gut vorzubereiten
Für 1 Laib ca. 1,2 kg

Zubereitung: 10 Min. + Gehzeit: 105 Min. + Backzeit: 60 Min.
Pro 100 g: 405 kcal; 14 g F, 12 g E, 59 g KH

  • 600 g Weizenmehl Type 1050 + etwas Mehl zum Bestäuben
  • 400 g Roggenmehl Type 1150
  • 10 g Salz
  • 20 g frische Hefe
  • 300 g kleine, feste Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Walnussbruch
  • 1 TL Anissamen

  1. Mehl mit Salz in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in 100 ml lauwarmem Wasser auflösen, in die Mulde geben. 15 Minuten gehen lassen. 600 ml Wasser zugeben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  2. Zucchini in 2 cm dicke Stifte schneiden. Im heißen Öl rundherum anbraten. Auskühlen lassen. Teig nochmals kräftig kneten. Flach ausrollen. Zucchini und Nüsse darauf verteilen. Teig einrollen. Zu einem länglichen Laib formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit etwas Mehl bestäuben. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  3. Brot mit einem scharfen Messer einritzen. Mit etwas Wasser bepinseln und mit Anis bestreuen. Blech auf die mittlere Schiene des Ofens schieben. Temperatur auf 180 Grad herunterschalten. Brot 50–60 Minuten backen, bis es beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt.

Schrot&Korn

Zucchini-Rezepte (S&K 08/2011)

© Text Gabriele Augenstein Rezepte und StylingPia Westermann Fotos Thorsten Suedfels

© bio verlag gmbh 2020