Hirsesalat mit Halloumi (S&K 5/2022)

Herzhaft-süß
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min. + 30 Min.
Pro Portion: 865 kcal; 38 g E, 64 g F, 29 g KH

  • 200 g Hirse
  • Salz 
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Zitronen 
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen 
  • 2 EL Rosinen
  • 2 TL flüssiger Honig 
  • 6 EL Olivenöl
  • 2–3 TL Ras el hanout-Gewürz 
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen 
  • 1 TL Chiliflocken
  • 100 g Pistazien, geröstet und gesalzen 
  • 400 g Halloumi

  1. Hirse in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. In kochendes Salzwasser geben, einmal aufkochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen und Hirse bei geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten quellen lassen. Hirse auf ein Sieb abgießen, abtropfen lassen, in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  2. Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Dill und Petersilie fein hacken. Zitronen heiß abspülen, trocken reiben, Schale fein abreiben und Saft auspressen. Fenchel- und Kreuzkümmelsamen im Mörser grob zerstoßen. Alle vorbereiteten Zutaten, Rosinen, Honig, Olivenöl, etwas Salz, Ras el hanout, Kurkuma und Chiliflocken mit der Hirse vermischen und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.
  3. Pistazien grob hacken.
  4. Halloumi trocken tupfen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf den Grill legen und von beiden Seiten kurz grillen, bis der Käse gut gebräunt ist.
  5. Pistazien unter den Salat mischen.  Salat nochmals abschmecken und mit dem gegrillten Halloumi anrichten.
Schrot&KornEinladung zur Grillparty
  • Schrot&Korn 5/2022
REZEPTE Anne-Katrin Weber FOTOS Wolfgang Schardt TEXT Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh 2022