Indisches Spinat-Curry (S&K 05/2021)

Schnell zubereitet
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Pro Portion: 485 kcal; 22 g E, 36 g F, 20 g KH

Zutaten

  • 300 g Tofu
  • 400 g Baby-Blattspinat
  • 2 grüne Chilischoten
  • 2 rote Zwiebeln, groß
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Ingwer
  • 2 EL Ghee
  • 100 g Cashewkerne 
  • 200 ml Wasser
  • 400 g gehackte Tomaten (Dose)
  • 1½ TL Garam Masala (Gewürzmischung)
  • ½ TL Zimt 
  • 150 ml Schlagsahne
  • Salz 
  • Pfeffer
  • Limettensaft

  1. Tofu trocken tupfen und würfeln. Blattspinat grob hacken. Chili halbieren, entkernen und fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch grob hacken. Ingwer fein reiben.
  2. 1 EL Ghee in einem Topf erhitzen. Chili, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten anbraten. Blattspinat, Ingwer und Cashewkerne hinzugeben und solange rühren, bis der Spinat leicht in sich zusammenfällt.
  3. 200 ml Wasser und gehackte Tomaten hinzugeben und alles fein pürieren. Garam Masala und Zimt zum Spinatpüree geben und 2–3 Minuten köcheln lassen.
  4. Restliches Ghee in einer Pfanne erhitzen. Tofu darin goldbraun anbraten.
  5. Schlagsahne und gebratenen Tofu unter das Spinat-Curry rühren. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Limettensaft abschmecken. Mit Reis servieren.

Schrot&Korn

Kochen mit Tofu und Tempeh
Schrot&Korn 05/2021

Rezepte Sabrina Sue Daniels, Lena Merz Fotos Sabrina Sue Daniels
Text Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh 2021