Japanische Spinatsuppe mit Udon (S&K 03/2012)

Exotisch
für 4 Portionen

Zubereitung: 20 Min. Pro Portion: 310 kcal; 6 g F, 14 g E, 51 g KH

  • 250 g Udon-Nudeln
  • 300 g Spinat
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 8 kleine Shiitakepilze
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 3–4 EL Misopaste ( z.B. Hatcho oder Genmai Miso)
  • 2–3 EL Shoyu (Sojasoße)
  • 1 EL Sesamöl, geröstet
  • Cayennepfeffer, gemahlen

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in kochen-dem Wasser garen. Abtropfen lassen, auf 4 Schalen verteilen. Inzwischen Spinat in 2 cm große Stücke schneiden, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Pilzstiele abschneiden, Pilzkappen über Kreuz einritzen.
  2. Brühe mit Shiitakepilzen aufkochen. 3 Minuten köcheln lassen. Spinat zugeben, weitere 2 Minuten kochen. 1 Tasse Brühe abnehmen, Misopaste darin einrühren, bis sie ganz aufgelöst ist. Wieder zur Suppe geben, nicht mehr kochen lassen. Suppe mit Shoyu, Sesamöl und nach Belieben mit Cayennepfeffer würzen. Über die Nudeln geben.

Schrot&Korn

Spinatgerichte (S&K 03/2012)

© Text Helga Boschitz Rezepte und Styling Pia Westermann Fotos Ulrich Hoppe

© bio verlag gmbh 2021