Joghurteis mit Honig (S&K 08/2016)

Süß & nussig - glutenfrei
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungsdauer: 10 Minuten + Kühl- und Gefrierzeiten
Pro Portion: 600 kcal, 11 g E, 42 g F, 46 g KH

  • 200 g Honig
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 600 g griechischer Joghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 g Walnusskerne

  1. Honig mit 2 kleingezupften Rosmarinzweigen aufkochen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
  2. Joghurt mit 70 g Rosmarinhonig und Zitronensaft verrühren und in einer Eis-maschine gefrieren. Wer keine Eismaschine besitzt, kann den Joghurt in einer Schüssel für 4–5 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen. Wichtig: Alle 30 Minuten gut umrühren, sodass die Joghurtmasse gefriert, aber trotzdem cremig bleibt.
  3. Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten, den restlichen Rosmarinhonig zufügen, einmal aufkochen und abkühlen lassen.
  4. Joghurteis mit einem Eisportionierer in Schälchen füllen, Honignüsse darüber streuen. Nach Belieben mit Rosmarin garnieren.

Schrot&Korn

Sommer, Sonne, Griechenland
Schrot&Korn 08/2016
© Text Barbara Lehnert-Gruber Fotos Maria Grossmann/Monika Schuerle Food Susanne Walter

© bio verlag gmbh 2020