Käsefondue mit Oliven (Schrot&Korn 11/2009)

Für 4 Personen. Zubereitungszeit 25 Minuten
Pro Portion: ca. 1 200 kcal, 64 g E, 73 g F, 56 g KH

  • 1–2 Stangen Wurzelbrot oder anderes herzhaftes Bauernbrot
  • 400 ml Weißwein, halbtrocken
  • 2 EL Maisstärke
  • 400 g Greyerzer, fein gerieben
  • 200 g Parmesan, fein gerieben
  • 150 g Gorgonzola, in kleinen Stücken
  • 100 g Mozzarella, in dünnen Scheiben
  • 25 schwarze Oliven, entsteint, gehackt
  • 2 EL gehackte italienische Kräuter
  • (Majoran, Basilikum, Oregano)
  • Pfeffer, Chiliflocken
  • 2 EL Kapern
  • 50 g getrocknete Tomaten

1 Brot in mundgerechte Würfel schneiden, in einem Korb bereitstellen.

2 50 ml Wein und Maisstärke in einer Tasse verrühren und bereitstellen.

3 Käse und Oliven mit restlichem Weißwein in das Caquelon (Käsefonduetopf) geben, auf dem Herd unter Rühren aufkochen.

4 Sobald der Käse geschmolzen ist, angerührte Maisstärke zugeben, mit Kräutern, Pfeffer und Chili würzen, Kapern und klein geschnittene Tomaten hinzufügen.

5 Am Tisch Caquelon auf ein Rechaud stellen, Brot auf die Teller verteilen und mithilfe einer Fonduegabel jeweils einen Würfel unter Rühren ins Fondue tauchen. Vor dem Essen etwas abkühlen lassen.

Tipp: Dazu passt frischer Salat oder Mixed Pickles.

Schrot&Korn

 

Cheeese! Eintauchen ins Käseglück (Schrot&Korn 11/2009)

© Fotos Multipix GmbH Lars Marmann, Foodstyling Jürgen Vondung, Styling Barbara Kristandt // Rezepte Sabine Kumm

© bio verlag gmbh 2020