Käsespätzle

Für 4 Personen

  • 100 g Hirsemehl
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 50 g Sojamehl
  • 2 Eier
  • 2 1/2 EL Salz
  • ca. 125 ml Wasser

  • 4 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 5 EL Olivenöl
  • 125 g Tilsiter, grob gerieben
  • 125 g Edamer, grob gerieben
  • Kräutersalz
  • schwarzer Pfeffer

Hirse-, Buchweizen- und Sojamehl mit den Eiern, 1/2 TL Salz sowie dem Wasser in eine Schüssel geben und zu einem flüssigen Teig verarbeiten. Teig etwa 30 Minuten ruhen lassen.
Zwiebeln im heißen Öl leicht anbraten.

In einem großen Topf reichlich Wasser mit 2 EL Salz zum Kochen bringen. Teig durch eine Spätzlepresse ins siedende Wasser drücken. Sobald die Spätzle an die Wasseroberfläche aufsteigen, die Spätzle mit einem Schaumlöffel herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.


Spätzle, Käse und Zwiebeln in eine Auflaufform geben, miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und im Ofen überbacken.


Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten + 30 Minuten Ruhezeit



aus: Glutenfrei essen bei Zöliakie/Sprue, Falken-Verlag

© bio verlag gmbh 2021