Käsespätzle mit Apfelringen (S&K 09/2013)

Zum Sattessen
Für vier Personen

Zubereitung: 30 Min. + 30 Min. Ruhezeit + 15 Min. Backzeit; pro Portion: 1080 kcal; 55 g F, 48 g E, 97 g KH

  • 300 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 200 g Weizenmehl
  • 5 Eier, 2 Eigelbe
  • Salz, 80 ml Mineralwasser
  • 4 Zwiebeln, in Streifen geschnitten
  • 6 EL Butter
  • 300 g Bergkäse, gerieben
  • 1–2 EL Zucker
  • 2 Äpfel, in Ringe geschnitten

  1. Mehle, Eier, Eigelbe, 1 TL Salz und Mineralwasser zu einem zähen Teig rühren. Kräftig schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Zwiebeln in 3 EL Butter braten.
  3. In einem Topf Wasser mit 1 EL Salz aufkochen. Teig mit einer Spätzlepresse portionsweise ins kochende Wasser drücken. Umrühren. Sobald die Spätzle nach oben kommen, in eine gebutterte Auflaufform füllen. Etwas Käse und Zwiebeln darüber streuen. Weitere Schichten einfüllen, mit Spätzle abschließen.
  4. 3 EL Spätzleswasser darübergießen. Backpapier buttern. Butterseite nach unten die Auflaufform abdecken. Für 10 Minuten bei 180°C backen.
  5. Restliche Butter mit Zucker in einer Pfanne erhitzen, Apfelringe darin bei mittlerer Temperatur karamellisieren. Mit den Käsespätzle servieren. Dazu passt Salat.

Schrot&Korn

Äpfel (S&K 09/2013)

© Text Gabriele Augenstein Rezepte Susanne Walter Styling Maria Grossmann Fotos Monika Schürle

© bio verlag gmbh 2021