Kalte Suppe Okroshka (S&K 04/2014)

frisch, Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Pro Portion: 435 kcal; 33 g F, 15 g E, 20 g KH

  • 4 Eier
  • 300 g Pellkartoffeln vom Vortag
  • 1 Stange Frühlingslauch
  • 6 Radieschen
  • 1 Mini-Gurke
  • 1 EL Senf
  • 250 g Schmand
  • 500 ml Buttermilch
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 200 ml Mineralwasser
  • 2 Zweige Dill

  1. Eier hart kochen. In kaltem Wasser auskühlen lassen. Kartoffeln pellen. In Würfel (1 cm) schneiden. Lauch putzen, fein hacken. Radieschen fein würfeln. Gurke schälen und fein würfeln.
  2. Eier pellen, halbieren und Eigelb heraustrennen. Eiweiß hacken. Eigelb mit einer Gabel fein zerdrücken und erst mit Senf, dann mit Schmand und Buttermilch verrühren.
  3. Radieschen, Gurke und Frühlingslauch in einer Schüssel mischen. Mit einem Kartoffelstampfer andrücken, sodass etwas Saft herausgepresst wird. Mit Eiweiß, Kartoffeln und Buttermilch mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben vor dem Servieren nochmals gut durchkühlen lassen.
  4. Mineralwasser unterrühren. Suppe in Teller füllen. Dill grob zupfen und vor dem Servieren darauf verteilen.

Schrot&Korn

Russische Osterrezepte (S&K 04/2014)

© Text Sabine Kumm FotosUlrich Hoppe Foodstyling Pia Westermann Styling Katrin Heinatz

© bio verlag gmbh 2020