Kartoffelsuppe mit Croûtons (S&K 11/2014)

warm und deftig, Für vier Personen
Zubereitungsdauer: 50 Min.
Pro Port.: 620 kcal; 49 g F, 8 g E, 38 g KH

  • 100 g Lauch (weißer Teil)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 700 g mehlige Kartoffeln
  • 4 EL Margarine
  • 1,2–1,5 l Gemüsebrühe
  • 2 Handvoll Petersilienblättchen
  • 8 EL Olivenöl
  • 3 Scheiben Vollkorn-Toast
  • 200–250 ml Sojasahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft

  1. Lauch in feine Ringe, Knoblauch in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und vierteln.
  2. Lauch und Knoblauch in 2 EL Margarine anschwitzen. Kartoffeln 1 Min. mit erhitzen. Brühe angießen, zum Kochen bringen und alles 25 Min. leise köcheln lassen.
  3. Gehackte Petersilie mit Olivenöl fein pürieren. Entrindetes Toastbrot in 1 cm lange Würfel schneiden und in der restlichen Margarine goldbraun rösten.
  4. Sojasahne zur Kartoffelsuppe gießen, einmal aufkochen lassen und mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.
  5. Zum Servieren die heiße Suppe in Suppenteller oder Schalen füllen, mit Croûtons bestreuen und mit Petersilienöl beträufeln.Schrot&Korn
Seelenfutter für kalte Tage
Schrot&Korn 11/2014

© Text Sabine Kumm Fotos Maria Grossmann, Monika Schuerle Food Susanne Walter

© bio verlag gmbh 2022