Kiwi-Dessert mit Lebkuchensauce

Für 4 Personen

  • 5 Kiwis
  • ca. 250 ml naturtrüber, ungezuckerter Apfelsaft
  • 1 1/2 Päckchen (65 g) Vanille-Puddingpulver
  • 4 EL Vollrohrzucker
  • 350 ml Milch
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • ca. 25 g weiße Kuvertüre

Kiwis schälen. Zwei Kiwis in kleine Stücke schneiden, die anderen pürieren. (Wen die Kernchen stören, der kann das Kiwimus durch ein Sieb streichen.) Kiwimus in Messbecher geben, mit Apfelsaft auf 450 ml auffüllen. Mischung in einen Topf aufkochen lassen.

75 ml Apfelsaft mit einem Päckchen Puddingpulver und 3 Esslöffeln Vollrohr-zucker verrühren. Sobald Apfelsaft-Kiwimischung kocht, Puddingpulver einrühren, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

Vier breite Dessertschalen mit kaltem Wasser ausspülen. Heiße Kiwimasse einfüllen, Oberfläche glatt streichen. In Kühlschrank stellen.

5 Esslöffel Milch mit halbem Päckchen Puddingpulver und restlichem Zucker verrühren. Restliche Milch aufkochen, Lebkuchengewürz und aufgelöstes Puddingpulver einrühren. Unter Rühren erneut aufkochen, dann vom Herd nehmen. Lebkuchensauce auf Desserts verteilen und diese etwa 3 Stunden kühl stellen. Kurz vor dem Servieren mit geraspelter Kuvertüre bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten + ca. 3 Stunden Kühlzeit.

© bio verlag gmbh 2020