Krautwickel mit Gerstenfüllung

(4 Pers.)

  • 100 g Gerste ( entspelzt )
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Gerste, fein geschrotet
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1 kleiner Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g frische Champignons
  • 2-3 Zweige Thymian
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 2 Eier
  • Butter
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Salzkartoffeln nach Belieben

Die Gerste in 500 ml kalter Gemüsebrühe 10 Stunden einweichen und dann aufkochen.

20 Minuten köcheln lassen und gegen Ende der Garzeit den Gerstenschrot zugeben, kräftig mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Die Blätter des Wirsings in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

Die Zwiebeln fein hacken, in dem Olivenöl anbraten. Die Champignons klein schneiden und dazu geben, mit Thymian, Kräutersalz und Pfeffer würzen und mit den Eiern unter die Gerste mischen. Die Füllung auf den Wirsingblättern verteilen, einschlagen und mit Küchengarn fixieren.

Die Krautwickel von jeder Seite in Butter anbraten. Dann 125 ml Gemüsebrühe angießen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Mit Salzkartoffeln servieren.


mit freundlicher Genehmigung von

Davert-Mühle

© bio verlag gmbh 2020