Kürbis-Risotto

(4-5 Pers.)

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 kg Kürbis
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 TL getr. Majoran
  • 3 TL getr. Oregano
  • 3 Knoblauchzehen
  • 125 g Butter (Raumtemperatur)
  • 1 rote Zwiebel
  • 300 g DAVERT Arborio Reis
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 150 g Parmesan, frisch gerieben
  • Alufolie

Eine große Auflaufform mit 1 EL Olivenöl ausstreichen. Den Kürbis waschen, von seinen Kernen und Fasern befreien und mit der Schale in dicke Scheiben schneiden. Diese Scheiben in die Auflaufform stellen (Schale nach unten) und mit Salz und den Gewürzen bestreuen. Die fein zerhackten Knoblauchzehen und 1-2 EL von dem Olivenöl darüber geben. Mit einem Stück Alufolie abdecken und bei 220 °C (Umluft 200 ° C) ca. 45 Min. weich werden lassen.

In der Zwischenzeit 1 TL Olivenöl und 75 g von der Butter in einem Topf mit schwerem Boden schmelzen lassen. Die fein gehackte Zwiebel bei niedriger Temperatur darin andünsten (ca. 15 Min.).

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen.

Den Reis zu den Zwiebeln geben und damit vermengen. Kochende Brühe angießen, so dass der Reis gerade bedeckt ist. Köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat. Erneut heiße Brühe angießen, solange bis die Brühe verbraucht ist (dauert ca. 20 Min.). Immer gut umrühren.

Parallel dazu die Schale von dem etwas abgekühlten Kürbis abschneiden und das Fleisch in Stücke zerteilen.

Die restliche Butter im Reis schmelzen lassen. Den Weißwein und den Parmesan zugeben und die Kürbisstücke (samt Sud) vorsichtig unterheben.

Sofort servieren!


mit freundlicher Genehmigung von

Davert-Mühle

© bio verlag gmbh 2020