Kürbis-Waffeln mit Herbstsalat (S&K 9/2022)

Raffiniert
Mittel - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 35 Min. + 20 Min. Backzeit + 60 Min. Zeit zum Gehen
Pro Portion: 885 kcal; 25 g E, 53 g F, 75 g KH

Waffeln:

  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 ml Milch, lauwarm
  • 100 g Butter, geschmolzen
  • 2 TL Trockenhefe
  • 2 Eier, Größe M
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 300 g Dinkelmehl, Type 630
  • 100 g Gorgonzola

Dressing:

  • 1 rote Zwiebel
  • ¼ Bund Schnittlauch
  • 1 Pellkartoffel, klein (60 g)
  • 3 EL Olivenöl 3 EL Apfelessig
  • 75 ml Wasser 
  • 1 TL Senf
  • ½ TL Gemüsebrühepulver 
  • 2 TL Ahornsirup
  • Salz
  • Pfeffer

Salat:

  • 1 Birne
  • 100 g Feldsalat
  • 1 EL Sonnenblumenkerne

  1. Kürbis entkernen, in Spalten schneiden, aufs Backblech legen und mit Öl beträufeln. Dann bei 200 °C (Ober-/Unterhitze, mittlere Schiene) weich garen. Das dauert je nach Größe der Kürbisstücke 15–20 Minuten. Auskühlen lassen.
  2. 175 g Kürbis, Milch und Butter fein pürieren. Hefe einrühren. Eier, Salz, Zucker und Mehl hinzugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  3. Gorgonzola zerkleinern und die Hälfte davon unter den Teig rühren. Teig 1 Stunde gehen lassen.
  4. Waffeleisen einfetten und nacheinander Waffeln goldbraun ausbacken.
  5. Dressing: Zwiebel fein hacken, Schnittlauch klein schneiden. Kartoffel schälen. Kartoffel mit Öl, Essig, Wasser, Senf, Gemüsebrühe und Sirup fein pürieren. Zwiebeln und Schnittlauch hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Salat: Birne achteln. Feldsalat putzen. Sonnenblumenkerne ohne Fett rösten.
  7. Waffeln mit Birnen, Feldsalat, restlichen Kürbisspalten und Gorgonzola anrichten. Mit Sonnenblumenkernen und Dressing beträufelt servieren.
    Schrot&KornKürbis trifft Kartoffel
    • Schrot&Korn 9/2022
    Rezepte & Fotos Sabrina Sue Daniels Text Barbara Lehnert-Gruber

    © bio verlag gmbh 2022