Kürbis süß-sauer

Ergibt ca. 500 g

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (oder 2 große Zucchini)
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • ca. 100 ml Weißweinessig
  • 1-2 TL Salz
  • frischer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Macis (Muskatblüte)

Kürbis schälen, achteln und die Kerne entfernen. Kürbisachtel in grobe Würfel schneiden. Gemüsezwiebeln schälen und grob zerkleinern. Oliven- und Sonnenblumenöl heiß werden lassen und die Zwiebelstücke darin glasig dünsten. Nach etwa 5 Minuten die Kürbiswürfel hinzugeben, leicht andünsten und mit Essig ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Macis würzen.

Kürbis bei geringer Hitze im geöffneten Topf unter häufigem Rühren etwa 30 Minuten einkochen lassen. Anschließend so heiß wie möglich randvoll in gut verschließbare Gläser füllen. Gläser fest verschließen.

Tip: Das süß-saure Kürbisgemüse paßt sehr gut zu Reis oder Hirse.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten


Portrait Kürbis, Schrot&Korn 10/99 und weitere Kürbisrezepte

© bio verlag gmbh 2020