Kürbisscheiben mit Käsekruste

Für 4 Personen

Belag:

  • 50 g Grünkern, geschrotet
  • 160 ml Gemüsebrühe
  • 60 g Magerquark
  • 50 g Blauschimmelkäse
  • 1 Ei
  • 20 g Kürbiskerne, grob gehackt
  • 20 g Datteln, in Streifen geschnitten (oder Rosinen)
  • 80 g Lauch, in feine Halbringe geschnitten
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1/4 TL Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • evtl. Vollkornbrösel
  • 500 g Kürbis*, in Scheiben geschnitten

Grünkernschrot im trockenen Topf andarren, Gemüsebrühe angießen und aufkochen. Grünkernschrot auf zurückgeschalteter Herdplatte zugedeckt köcheln und ausquellen lassen.

Quark und Blauschimmelkäse mit der Gabel zerdrücken und zusammen mit den restlichen Zutaten unter die gequollene Grünkernmasse heben. Mit den Würzzutaten abschmecken. Bei Bedarf - falls die Masse zu weich ist - noch Vollkornbrösel untermengen.

Kürbisscheiben bissfest dämpfen und auf ein leicht gefettetes Blech setzen. Quark-Käse-Masse darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 20 Minuten backen. Zum Schluss noch kurz unter dem Grill rösten.

Tipp: Dazu passen gedämpfte Kartoffeln und eine Sahne- oder Kräutersauce.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

*) Geeignet sind Riesenkürbis, Hokkaido, Potimarron, Oranger Knirps, Golden Nugget.

© bio verlag gmbh 2020