Lauwarmer Rosenkohlsalat mit Buchweizennudeln (S&K 01/2010)

Für 4 Personen Zubereitungszeit: 20 Minuten + Kochzeit: ca. 10 Minuten pro Portion: 265 kcal, 12 g F, 12 g E, 27 g KH

Zutaten

  • 300 g Rosenkohl
  • 2 ELÖl
  • 2 rote Zwiebeln, halbiert, in Streifen
  • 10 g frischer Ingwer, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • ½ rote Chilischote, fein gehackt
  • 100 ml Sojasoße
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 30 g geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 100 g Buchweizennudeln (Sobanudeln)
  • Salz
  • ½ Bund Schnittlauch, in Ringen

1 Rosenkohl längs halbieren. 1 EL Öl in Pfanne erhitzen, Rosenkohl, Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Chili ca. 1 Minute heiß anbraten.

2 Sojasoße und Zucker zugeben. Abgedeckt ca. 3–4 Minuten leise köcheln lassen. Nüsse hacken.

3 Nudeln in kochendem Salzwasser 4–5 Minuten garen. Kurz kalt abspülen, gut abtropfen lassen.

4 Rosenkohl und Nudeln mit 1 EL Öl gut mischen, lauwarm mit Nüssen und Schnittlauch bestreut servieren.

Tipp:

Als Alternative zu Buchweizen­nudeln eignen sich auch Reisnudeln.

Wintersalate: frisch, bunt, knackig! (S&K 01/2010)

© Martina Petersen Rezepte und Styling Pia Westermann Fotos Thorsten Suedfels

© bio verlag gmbh 2020