Lebkuchenstangen

Für ca. 40 Stück

  • 125 g Honig
  • 40 g Butter
  • 30 g Vollrohrzucker
  • 50 ml Saft einer halben Orange
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 25 g getrocknete Aprikosen
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 1 kleines Ei
  • 1 TL Pottasche und 1 EL Wasser
  • 1 Eiweiß
  • 100 g abgezogene Mandeln, Pistazien oder Pinienkerne
  • 150 g weiße Kuvertüre

Honig, Butter, Zucker und Orangensaft in einen Topf geben, schmelzen und danach abkühlen lassen. Dinkelmehl mit Mandeln in einer Schüssel vermischen. Honigmasse, klein geschnittene Aprikosen, Lebkuchengewürz, Ei und die im Wasser gelöste Pottasche unterrühren. Zutaten zu klebrigem Teig verkneten und etwa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck (ca. 16 mal 40 cm) ausrollen und in Streifen von ca. 2 mal 8 cm schneiden. Streifen auf zwei mit Backtrennpapier ausgelegte Bleche legen, mit Eiweiß bestreichen und mit geschälten Mandeln, Pinienkernen oder Pistazien belegen. Nüsse leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Heißluft 180°C) 10-12 Minuten backen.

Weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Lebkuchenstangen zur Hälfte hineintauchen und auf Kuchengitter trocknen lassen.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten +

ca. 3 Stunden Kühlzeit + 10-12 Minuten Backzeit

© bio verlag gmbh 2020