Linguine auf Ragout (Schrot&Korn 3/2008)

von Antipasti Für 4 Personen. Zubereitung: 20 Min. + Kochzeit: 30 Min.

  • 8 eingelegte Artischocken
  • 3 EL schwarze Oliven, ohne Stein
  • 250 g halbgetrocknete Tomaten
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • ¼ TL Anis, ganz
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1 TL Salz 1 EL Balsamicoessig, alt
  • 1 Prise Zucker ¼ l Sahne
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 EL Salz
  • 500 g Linguine

1 Artischocken vierteln. Öl aufheben. Oliven und Tomaten grob hacken. Im Öl der Artischocken leicht anbraten. Sonnenblumenkerne und Anis zugeben. Mit etwas Wasser ablöschen.

2 Salzen, pfeffern. Essig, Zucker und Sahne zugeben. Etwas einkochen lassen. Basilikum zugeben. Soße mit Speisestärke binden.

3 Ein Liter Wasser mit 1 EL Salz und 1 TL Kurkuma würzen. Nudeln darin al dente kochen.

4 Ragout in Teller füllen. Nudeln mit einer Fleischgabel aufrollen. Auf dem Ragout anrichten.

Tipp: Schnelles, Vata reduzierendes Rezept. Noch wirksamer mit Parmesan bestreut.

Kochen mit allen Sinnen (Schrot&Korn 3/2008)

© Michael Himpel // Foodstyling: Jürgen Vondung // Styling: Barbara Hilmes // Rezepte: Eckard Fischer, Parkschlösschen Bad Wildstein

 

© bio verlag gmbh 2020