Merlot-Gemüse an Kartoffelbrei (S&K 1/2022)

Einfach & raffiniert
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 90 Min
Pro Portion: 590 kcal; 14 g E, 21 g F, 69 g KH

Zutaten

  • 800 g Rote Bete
  • 300 g Karotten
  • 3 rote Zwiebeln
  • 2 EL Bratöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 5 EL Sojasoße
  • 250 ml Merlot (vegan)
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Bund Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Stärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 2 EL Mandelmus
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 EL Leinöl

  1. Rote Bete und Karotten schälen und schräg in 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln in 2 cm große Würfel schneiden.
  2. Bratöl in einem großem Topf erhitzen und Gemüse darin 8 Min. scharf anbraten, dabei ab und zu umrühren. Gemüse im Topf zur Seite schieben. Tomatenmark in der Topf- mitte ca. 3 Min. anrösten, dann alles mit Sojasoße ablöschen und bei großer Hitze 3 Min. garen. Merlot zugeben und alles 8 Min. offen garen.
  3. Thymianblätter abzupfen. Thymianblätter, Rosmarin und Lorbeerblätter zugeben.
  4. 300 ml Gemüsebrühe mit Stärke verrühren und zum Eintopf geben. Alles zunächst 4 Min. offen, dann 20 Min. zugedeckt garen. Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rosmarin und Lorbeerblätter entfernen.
  5. Kartoffeln schälen, 1–2 cm groß würfeln und in restlicher Gemüse- brühe im geschlossenen Topf einmal aufkochen. Bei kleiner Hitze 20–25 Min. kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Kartoffeln mit Kartoffelstampfer in der Brühe zerdrücken. Mandelmus, Hefeflocken und Leinöl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Kartoffelbrei mit Merlot-Gemüse servieren.
Tipp: Wer das Merlot-Gemüse lieber zart statt bissfest genießen möchte, sollte es statt 20 Minuten (Schritt 4) 30–40 Minuten garen.

Schrot&Korn

Winterküche

  • Schrot&Korn 1/2022
Rezepte Lena Merz, Sabrina Sue Daniels Fotos Sabrina Sue Daniels Text Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh 2022